News

Erster Heimsieg

von Thomas Barho am 15.10.2019

Erster Heimsieg

TSV Ötisheim – TG Stein 6:1

 

Am vergangenen Sonntag konnte der TSV endlich den ersten Heimsieg in der laufenden Saison verbuchen. Dabei sahen die Zuschauer bei spätsommerlichen Temperaturen zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Halbzeit brachte die Nagel-Elf überhaupt nichts zustande. Die Gäste aus Stein waren in allen Belangen überlegen, und man konnte sich bei Keeper Ricardo Assis bedanken, das die Null so lange hielt. Kurz vor dem Seitenwechsel fiel dann die längst überfällige Führung für die Gäste. Der zweite Durchgang konnte also nur besser werden, was er in der Tat auch werden sollte. Der TSV jetzt besser im Spiel, und auch präsenter in den Zweikämpfen. Jedoch dauerte es bis zu 65. Minute bis endlich der Ausgleich fiel. Torschütze war Max Oehler, der zunächst einen Gegenspieler narrte, und dann mit einem überlegten Schuss ins lange Ecke den Ausgleich erzielte. Und nun ging es erst richtig los. In der 70. konnte der agile Maik Tauchmann die Führung für den TSV erzielen. Nur wenige Minuten später gab es Foulelfmeter für den TSV, als Niclas Augenstein im Strafraum gelegt wurde. Marco Keller trat an, und ließ dem Keeper der Gäste keine Chance. Das Spiel war innerhalb 9 Minuten gedreht. Bei den Gästen aus Stein war die Moral nun sichtlich gebrochen, doch die Nagel-Elf wollte sich noch für die schwache erste Hälfte revanchieren, und blieb am Drücker.  In der 76. & 78. Minute schnürrte Maik Tauchmann einen Doppelpack, und in der 81. Minute holte er gar noch einen weiteren Elfmeter für den TSV heraus, als er vom Gästekeeper umgecheckt wurde. Diesmal trat “Aggresiv Leader” Martin Lutze zum Strafstoß an. Mit ein wenig Hilfe des Innenpfosten stellte er auf 6:1. Mit diesem Sieg konnte sich der TSV erstmal ein gutes Polster zur Abstiegszone verschaffen. Die erste Hälfte hat jedoch gezeigt, das alles hart erarbeitet werden muss!

Es spielten: Ricardo Assis – Raphael Gulden, Daniel Jimenez, Niclas Augenstein (76. Diogo Fernandes), Thomas Runchina, Max Oehler, Nico Wetzel (46. Maik Tauchmann), Martin Lutze (81. Manuel Pfisterer), Omar Dibba, Marco Keller. Bank: Lars Svoboda (ETW)



Derbysieg

von Thomas Barho am 25.09.2019

Auswärtspleite

Spfr. Mühlacker II – TSV Ötisheim II 5:2

 

Eine Pleite im kleinen Derby musste unsere 2. Mannschaft einstecken. Nach schläfriger erster Hälfte lag man zur Pause mit 0:2 in Rückstand. Nach Wiederbeginn dann die vermeintliche Vorentscheidung, als man direkt das 3:0 kassierte. Nach dem Anschlusstreffer durch Manuel Pfisterer keimte nochmals Hoffnung auf, und spätestens nach dem 3:2 durch Prince Otomayor war der Punktgewinn in Reichweite. Der TSV warf nun alles nach vorne, und hätte nach einem glasklaren Foulspiel an Luca Kleinbek im Strafraum einen Elfmeter bekommen müssen. Zur allgemeinen Verwunderung zeigte der schwache Referee Kleinbek die gelbe Karte wegen einer Schwalbe. In den Schlussminuten konnten die Gastgeber die Räume zu zwei Konter nutzen, und stellten das Ergebnis auf 5:2.

Es spielten: Lars Svoboda – Manuel Pfisterer, Thomas Barho, Robin Metzger, Kevin Haas, Thomas Schollenberger, Carlo Elwinger, Thomas Runchina, Dogu Ergün, Luca Kleinbek, Prince Otomayor. Bank: Marcus Sattler, Antonio Gutta, Dennis Seifried.

 

TSV holt im Derby ersten Saisonsieg

Spfr. Mühlacker – TSV Ötisheim 1:6

 

Einen enorm wichtigen Sieg konnte der TSV am vergangenen Sonntag verbuchen. Im Derby gegen die ebenfalls schwach gestarteten Sportfreunde konnte man zum Schluss ein wahres Schützenfest feiern, was nach der ersten Hälfte noch nicht abzusehen war. Die Hausherren hatten zu Beginn der Partie ein leichtes Übergewicht, die Angriffsbemühungen des TSV verpufften meist vor dem Strafraum. Mitte der ersten Hälfte konnte sich der TSV zweimal bei Keeper Assis bedanken, der mit zwei starken Paraden die Null hielt. Kurz vor dem Seitenwechsel dann die Führung für den TSV. Omar Dibba schlenzte einen Freistoß gekonnt in die Torwartecke. Nach dem Seitenwechsel war der TSV sofort präsent, und auch das Offensivspiel lief nun deutlich besser. In der 52. Minute konnte Omar Dibba im Strafraum nur per Foulspiel gestoppt werden, und der umsichtige Referee Voges zeigte sofort auf den Punkt. Max Oehler übernahm die Verantwortung, und verwandelte gewohnt sicher. Die Hausherren waren sichtlich geschockt von diesem Rückstand, und der TSV kontrollierte von da an die Partie. Einziges Manko war allerdings wieder einmal die Chancenverwertung, man ließ zwei glasklare Möglichkeiten aus, und somit war die Partie noch nicht vollends durch. Die vermeintliche Vorentscheidung dann in  der 77. Minute, als Maik Tauchmann auf 0:3 stellte. Doch postwendend konnten die Sportfreunde auf 1:3 verkürzen, und witterten nochmals etwas Hoffnung. Diese wurden ihnen jedoch gleich wieder im Gegenzug genommen, als erneut Maik Tauchmann auf 1:4 stellte. Der Wille bei den Hausherren war nun endgültig gebrochen, und der TSV konnte sogar noch was für das Torverhältnis machen. In der 83. Minute konnte Omar Dibba seinen zweiten Treffer erzielen, und in der 85. Minute schnürrte Maik Tauchmann seinen Hattrick, wenn auch nicht lupenrein. So stand am Ende ein enorm wichtiger Sieg, der für die kommenden Aufgaben Selbstvertrauen geben sollte.

Es spielten: Ricardo Assis – Daniel Jimenez, Julius Terhorst, Dominik Grauf, Niclas Augenstein, Max Oehler, Philipp Ungerer, Martin Lutze, Fabian Heugel (61. Maik Tauchmann), Marco Keller, Omar Dibba (83. Diogo Fernandes). Bank: Manuel Pfisterer, Luca Kleinbek, Thomas Runchina, Lars Svoboda (ETW).



Regenjacken für unsere E-Jugend

von Thomas Barho am 13.08.2019

Seit gut einem Jahr hat die E-Jugend des TSV Ötisheim die Weichen auf Erfolg gestellt. Die Teamleitung konnte mit der Fa. Stock, Geschäftsführer Rainer Stock, einen neuen Sponsor gewinnen. Mit dieser neuen Partnerschaft wollen wir die Zukunft unserer Jugend sichern und erfolgreichen Jugendsport für unsere Region anbieten.

Mit insgesamt 24 Regenjacken für die komplette Mannschaft wurde ein Grundstein für eine optimale Trainingsarbeit gesichert.

Für dieses Engagement wollen wir uns recht herzlich bei Rainer Stock bedanken. Nach einer tollen Saison und vor allem auch vielen regenreichen Trainings, waren alle Kinder bestens ausgestattet.

 

Ein herzliches Dankeschön der gesamten E-Jugend 2018/2019



Rückblick Stadtpokalturnier

von Thomas Barho am 13.08.2019

Vergangenes Wochenende war der TSV Ausrichter des Fussball-Stadtpokalturnier. Los ging es am Freitag mit dem Turnier der AH-Mannschaften. Bei tropischen Temperaturen gaben die “Oldies” alles, und die Zuschauer konnten teilweise schönen Fussball sehen. Am Ende konnte sich der TSV tatsächlich durchsetzen und holte sich beim Heimturnier den Wanderpokal. Herzlichen Glückwunsch an unsere AH!

Der Samstag & Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Aktivität. Bei deutlichen angenehmeren Temperaturen ging es um den Einzug ins Halbfinale. Leider kam es im ersten Gruppenspiel am Sonntag zu einem unschönen Zwischenfall, als die Partie des Türk. SV Mühlacker gegen den TSV Großglattbach abgebrochen werden musste. Ins Halbfinale am Sonntag zogen die Teams aus Lomersheim, Lienzingen, Enzberg &  die Spfr. Mühlacker ein. Dort setzten sich Lomersheim und Lienzingen durch, und durften somit das große Finale am Montagabend bestreiten.

Am Montag zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, und das Sportgelände in Aize war sehr gut besucht. Zunächst konnte sich die Viktoria aus Enzberg im kleinen Finale gegen die Sportfreunde durchsetzen, und sicherte sich den dritten Platz. In einem engen Finale setzte sich letztlich der Favorit aus Lomersheim durch, und konnte sich mit dem dritten Sieg in Folge beim Stadtpokal den Wanderpokal sichern.

Die Abteilung Fussball bedankt sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Helfern, und unseren Sponsoren!

 



AH gewinnt Stadtpokal

von Thomas Barho am 13.08.2019

AH holt Stadtpokal

Ötisheimer AH gewinnt Stadtmeisterschaften vor eigenem Publikum. Zu Beginn ging es gegen die Spfr. aus Mühlacker. Ötisheim begann sehr nervös, aber mit zunehmender Spieldauer übernahm man die Initiative und durch eine Co Produktion von Thomas Barho und Bubi Waidelich gelang das 1:0. Dies war zugleich der Endstand. Im zweiten Spiel gegen Grossglattbach gewann man mit 5:0. Hier sah man einige schöne Spielzüge, Thomas Barho und Thorsten Barho sowie Kalle Nagel und Toni Spragan waren hier die Torschützen. Gegen Enzberg siegte man mit 1:0 durch ein Tor von Manuel Armingeon. Im letzten Spiel gegen Phönix Lomersheim hätte ein Unentschieden zum Gruppensieg gereicht, jedoch unterlag man mit 0:2. Somit war man Gruppenzweiter und musste im Halbfinale gegen den Favoriten aus Lienzingen antreten. Unser Coach Uli stellte die Jungs prima ein, durch aggressives Zweikampfverhalten und Pressing setzte man Lienzingen unter Druck, und Bernd Traub gelang durch eine schöne Einzelaktion das 1:0. Kurze Zeit später erzielte er nach einem schönen Spielzug das entscheidende 2:0. Leider verletzte er sich in diesem Spiel und konnte im Finale gegen den Vorjahressieger Türk. SV Mühlacker nicht mit auflaufen. Im Finale waren unsere Jungs klar spielbestimmend. Thomas Schollenberger hatte jedoch mit 2 Pfostenschüssen Pech. Thorsten Jung gelang nach 5 Minuten das 1:0, und Marcus Sattler hätte beinahe nach toller Vorarbeit von Thorsten Barho, dem besten Spieler des Turniers, das Spiel entscheiden können scheiterte jedoch am Gästetorhüter. Nun drückten die Türken aus Mühlacker auf den Ausgleich weil die Ötisheimer nicht mehr so konsequent in den Zweikämpfen waren. 30 Sek vor Schluss fiel dann der verdiente Ausgleich. Nun musste das 9m Schießen über den Sieg entscheiden, Carsten Buhr im Tor der Aizemer, auch ein Garant für den Nichtabstieg der Aktiven, hielt den 4.Strafstoß hervorragend, und Thomas Schollenberger war es vorbehalten den entscheidenden 9m zu verwandeln. Ein toller Erfolg der bis in die frühen Abendstunden gefeiert wurde.